Suche
  • Schwermer Therapie & Praxis

Start der Aktion #wortwechsel

Aktualisiert: Okt 22


In den täglichen Medien und vielen Sozialen Netzwerken wird der Begriff ,,Stottern" oft noch gleichgesetzt mit Scheitern, Inkompetenz, Lügen oder ähnlichem. Oft hinterlässt er dann so ein negatives Bild über stotternde Menschen.


Mit ihrer Aktion will die Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e. V. (BVSS) alternative Formulierungen für den Alltag suchen. Manchmal sind Begriffe wie ,,stockend" oder ,,stolpernd" ebenso passend oder beschreiben das Erlebte sogar noch treffender.


Macht mit rund um den 22.10.2021 mit dem Hashtag #wortwechsel.

Mitmachen kann jeder, entweder durch eine Mail an den Verein (info@bvss.de) oder durch eigene Postings mit dem Hashtag #wortwechsel auf Twitter und Facebook, wenn euch dort "stotternde" Überschriften begegnen. Die Aktion läuft bis zum 31. Oktober 2021. Die BVSS veröffentlicht unter www.welttagdesstotterns.de eine Auswahl der Ideen und stellt viele regionale Aktionen rund um den Welttag vor.


Ziel der Aktion ist es dafür zu sensibilisieren, dass Stottern als ein wertfreier Begriff verwendet wird.


Mehr Infos unter https://www.bvss.de/selbsthilfe/welttag.


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen